German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das 612 Teilnehmer/innen starke Feld im französischen Capella La Grande wird eine Beute von Vugar Gashimov. Dank bester Zweitwertung (Performance) siegt der GM aus Aserbeidschan mit 7 Punkten vor David Arutinian (GEO), Sergey Fedorchuk (UKR), Yuriy Kryvoruchko (UKR), Konstantin Chernyshov (RUS), Andrei Deviatkin (RUS), Vasilios Kotronias GRE) und Erwin L´Ami (NED), die allesamt punktegleich mit dem Sieger auf den Plätzen beenden. Der in Wien lebende georgische GM Davit Shengelia landet \"nur\" auf Rang 160. Ein schlechter Start und ein schlechtes Finale verderben eine besser Platzierung. Mit seiner Performance von 2377 wird er ebensowenig zufrieden sein wie Eva Moser mit ihrer von 2337. Moser steigt zwei Runden vor Schluss aus und beendet das Turnier so mit 3,5 Punkten. Der Deutsche mit österreichischer FIDE-Identität, Manfred Grosse, erzielt 4,5 Punkte und landet so im Mittelfeld. (wk, Foto: ChessBase)
=> Turnierseite

Partner