German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das Open in St. Veit blieb auch in seiner 30. Auflage seiner Philosophie als urlaubsfreundliches Schach-Event mit Jugendschwerpunkt treu. Im A-Turnier feiert der Italiener Flavio Guido mit 7 Punkten einen Favoritensieg vor dem Ungarn Attila Kiss (6,5) und dem steirischen Landesjugendtrainer Gert Schnider (6). Die Kärntner werden sich besonders über die Ränge vier und fünf ihrer Jugendspieler David Wertjanz und Daniel Hartl freuen. Beide schaffen Performances über 2300. Erfreulich ist Rang 31 für die noch zwölfjährige Tirolerin Anna-Lena Schnegg mit vier Punkten (Peformance 2043). Das B-Turnier sieht einen Doppelsieg der Deutschen Horst Prüsse und Norbert Molzahn (je 7) vor den Österreichern Josef Widowitz und Gerhard Reschun (je 6,5). Das Jugendopen gewinnt der Österreicher Christoph Opietnik (8, U14) vor dem Deutschen Felix Fechner (7,5) und dem besten U12 Spieler Paul Kogler (6). (wk)
Turnierseite, Ergebnisse (Chess-Results), Website LV Kärnten
Fotos in derÖSB-Fotogalerie

Partner