German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das 20. Donauopen in Aschach läuft gerade wieder und um die 230 Schachfreunde aus vielen Nationen haben wieder den Weg in den schönen Schiffermarkt an der Donau gefunden, um hier zum Jahresausklang ihre Kräfte am Schachbrett zu messen. Wie üblich wird das Turnier in drei Gruppen ausgetragen und heuer ist die A-Gruppe mit 96 Teilnehmern vor der B und C Gruppe mit 80 bzw. 60 Teilnehmern auch die zahlenmäßig Stärkste. Das A-Turnier ist aber mit vier GM und 13 IM sehr stark besetzt, das Feld führen zwei junge Serben, GM Nikola Sedlak (2592) und GM Popovic Dusan (2573) vor dem „Stammgast" GM Jozsef Horvath (2532 HUN) und dem Vorjahressieger GM Jan Kresjci (2486 CZE). Letzter sah sich nach einem Figurenopfer seines Gegners einem heftigen Mattangriff ausgesetzt und konnte gerade noch in den Remishafen entfliehen – aber die Sensation der Runde schaffte die U-14 Spielerin Anna-Lena Schnegg, die Robert Aschenbrenner einen ganzen Punkt abnahm. Die besten Österreicher sind Eva Moser (7), Andreas Diermair (8) und die besten Oberöstereicher sind Ulrich Ennsberger (13) und Hermann Knoll (16). (wk, Info/Text: H. Grafenhofer)
Turnierseite

Partner