German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ausgebaut hat OMV Pamhagen die Führung in der 2. Bundesliga Ost. In den Runden 6 und 7 kommen die Burgenländer in Wr. Neustadt zu Siegen gegen SV Stockerau (4,5:1,5) und ASVÖ SK Mattersburg (4:2). In der Besetzung Jan Markos, Mikulas Manik, Aco Alvir, Juraj Lipka, Andreas Kuthan und Hans Froschauer sollte der Dreipunktevorsprung beste Chancen zum Aufstieg bieten, insbesondere weil das Team in den kommenden 4 Runden noch gegen die beiden Tabellenletzten spielt. Die Verfolger Wr. Neustadt und ASVÖ SK Lackenbach kommen nur zu knappen 3,5:2,5 Siegen, Lackenbach streut gegen Aljechin/Wieden sogar ein 3:3 ein. Am Tabellenende liegt das Zweiterteam von ASVÖ Wulkaproderdsdorf bereits ohne Chance auf den Klassenerhalt. St. Pölten braucht ein fulminantes Finale. Der dritte im Bunde der Absteiger ist allerdings noch völlig offen. (wk)
=> Turnierseite, Ergebnisse

Partner