German English Russian Spanish

Fotogalerie

Nach sechs Runden gibt es ein Paarlaufen an der Spitze der Bundesliga Mitte. Wolfsberg und Ansfelden, als einzige Teams noch ungeschlagen, sind nur durch wenige Brettpunkte (Viertwertung!!) an der Spitze auseinander. Das direkte Aufeinandertreffen folgt in der nächsten Runde, die aber erst nach der langen Winterpause in St. Veit/Glan am 2. März gespielt wird. Alle vier Mannschaften in der vorderen Tabellenhälfte hat das Bundesland Oberösterreich. Momentan scheint das böse Abstiegsgespenst sich nur in Kärnten und der Steiermark eingenistet zu haben. Zauberei um noch in der Spielklasse zu verbleiben wird es bei St. Veit benötigen. Auch mit massiv stärkerer Aufstellung als am Startwochenende konnte nur ein Punkt in den drei Begegnungen geholt werde. Klagenfurt und Maria Saal sind zwar noch in der hinteren Hälfte der Tabelle anzufinden, gaben aber kräftige Lebenszeichen von sich. Mit beiden Teams ist noch schwer zu rechnen. Ganz gegen die Regel stark am Tabellenende vertreten ist in diesem Jahr auch die Steiermark. Austria konnte zwar zwei Begegnungen für sich entscheiden, liegt aber noch immer in der roten Zone. Ein Wochenende zum vergessen auch für Styria Graz- alle drei Begegnungen gingen verloren. Damit hat Austria direkte Gesellschaft von einem zweiten Grazer Verein. Vorläufig einmal die Schlinge vom Hals gezogen hat sich aus eigener Kraft Fürstenfeld. Die Oststeirer waren mit fünf Punkten eines der erfolgreichen Teams an diesem Wochenende. Topscorer an diesem Wochenende mit 3/3 war Jonny Ertl von Maria Saal, der damit wesentlich zum guten Abschneiden seiner Mannschaft beigetragen hat. Er ist eigentlich auch "Senior" seines Sextetts, wobei dies mit 27 Jahren gar nicht leicht ist. Der Altersschnitt dieser Mannschaft liegt aber eben bei 21. Bemerkenswert auch noch, dass insgesamt an diesem Wochenende sechs der zwölf Spitzenbrettern durchgehend von Österreichern besetzt waren!!
(wk, Info/Text: M. Mussnig)
Bundesligaseite mit allen Partien
Ergebnisse und Statistiken bei chess-results

Partner