German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Meister stand längst außer Frage. SV ASVÖ Raika St. Veit/Glan beendet nach einem 4,5:1,5 Sieg gegen Austria Graz und einem 3:3 gegen Frauental die Saison mit 43,5 Punkten und 5,5 Zählern Vorsprung auf Fürstenfeld, das mit zwei Siegen gegen Ansfelden und Trofaiach Rang 2 holt. Dritter wird überraschend die SPG Vöcklabruck, dank eines 5:1 Sieges gegen Admira Villach. Harte Kämpfe bringt der Abstiegskampf. Leoben besiegt am Samstag mit Kampf Villach mit 4:2. Das 3:3 gegen Wolfsberg am Sonntag rettet somit beide Teams. Entsprechend rasch wird Friede geschlossen. Da Trofaiach und Frauental trotz eines 3,5:2,5 gegen Maria Saal keine Chance mehr auf den Klassenerhalt haben, geht es zwischen Straßenbahn und Ansfelden um oder besser gegen den vierten Abstiegsplatz. Die Grazer starten gegen die ersatzgeschwächten Oberösterreicher kampflos mit 2:0 und holen letztlich den notwendigen 4,5:1,5 Sieg um Ansfelden in der Tabelle noch zu überholen. Fürstenfeld war ein glorreicher Ausrichter. Das Ambiente in der Stadthalle samt Live-Übertragung verdiend das Prädikat vorbildlich. (wk)
=> Turnierseite (mit allen Partien), Ergebnisse bei ChessResults

Partner