German English Russian Spanish

Fotogalerie

Nur knapp die 200-er Marke verfehlt das Open in Ratten zu seiner 15. Auflage. Die bewährte Formel des Turniers lautet 5 x 4 x 4. Fünf Runden an vier Tagen in vier Gruppen. Dieser Modus garantiert viel Spannung und etliche Überraschungen, da in jeder Gruppe (fast) jeder jeden schlagen kann. In der A-Gruppe setzen sich aber letzlich doch die favorisierten IM´s aus Ungarn durch. Gabor Kovacs siegt mit 4,5 Punkten vor Attila Kiss (4). Sensationell der dritte Platz von Ewald Laschet vor Turniersenior Felix Winiwarter, der in Runde 1 nur knapp einer Niederlage gegen Barbara Schink entgeht. Hinter Michael Gerhold wird Georg Fröwis bester Jugendlicher. Die B-Gruppe wird eine klare Beute von Moritz Plassnig, der 5 Siege holt. In der C-Gruppe verpasst das steirische U-10 Talent Martin Christian Huber in der Schlussrunde den Sieg gegen Elofavorit Mario Kristofic. Die D-Gruppe gewinnt Martin Steiner. Er erzielt wie Plassnig fünf Punkte. (wk)
=> Ergebnisse bei Chess-Results

Partner