German English Russian Spanish

Fotogalerie

107 Spieler/innen präsentierten gestern in Kärntens größtem Einkaufszentrum, dem Villacher ATRIO, den Schachsport einer breiten Öffentlichkeit. Die vielen Einkaufsgäste konnten in der zentral gelegenen Plaza von mehreren Ebenen das Turnier beobachten oder neben den Brettern die Spieler \"bei der Arbeit\" erleben. Auch das Verhältnis Jung (Stefani Davide aus Tarvisio mit 7 Jahren) bis Alt (Admiraner Franz Gruber mit 84 Jahren) dürfte so manchen Zuschauer überrascht haben. Die zentrale Lage Villachs beweist auch die Teilnahme von 21 Spielern aus Slowenien und Italien. Aus Kärnten waren 20 Vereine vertreten. Admira Villach stellte als \"Hausherr\" mit 28 SpielerInnen das größte Kontingent. Die Geschäftsleitung hatte für dieses Nenngeldfreie Turnier über 500 Euro in Form von Gutscheinen, einen Sachpreis für die 35 Jugendspieler sowie einen Moderator bereitgestellt. Sieger des ATRIO senza confini Blitzturnieres wurde ungeschlagen IM Vladimir Hresc (Die Klagenfurter) vor IM Franz Hölzl (St.Veit), beide mit 8.0 Punkten und FM Mag.Guido Kaspret (Ruden) mit 7.5 Punkten. Platz 4 für DI Paul Frank (Admira Villach) vor Vladimir Zivanovic (Ruden) und Hermann Tomitz (Ruden), alle mit 7.0 Punkten. (wk, Info: Admira-Villach)
=> Mehr... siehe Website Admira-Villach

Partner