German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Sonstiges

180928 oly r5Nun es ist nicht leicht Interviewpartner für die Krennwurzn zu finden – viele wollen nicht oder haben Angst vor einem Interview und andere will die Krennwurzn nicht. Zudem ist die Themenauswahl auch nicht so leicht. Schachpolitik verschwindet in letzter Zeit komplett aus der öffentlichen Wahrnehmung und Skandale sind auch eher die Ausnahme. Daher möchte die Krennwurzn einen anderen Weg gehen und sich mit einem aktiven Schachtrainer und -spieler unterhalten. Die Wahl fiel dabei leicht und die Krennwurzn verfiel auf den Nationaltrainer der österreichischen Frauen, IM Harald Schneider-Zinner. (wk, Text/Info: "Krennwurzn")
Zum Interview...



ONLINE VOTING BIS 23. AUGUST 2018

Chess Unlimited, nominiert als „Ort des Respekts“, kann mit Hilfe eure Stimme gewinnen: respekt.net/chess unlimited (wk, Info: Harald Schnneider-Zinner)

180323 trailer ottakring"Trendsport Schach" wird sich im April in einem neuen Kurzfilm präsentieren. Österreichs Top-Sportverein 2016 - Schachklub Ottakring - drehte für den Kanal "Sports Edition" ein cooles Video. Mit dabei: Dagmar Jenner (Frau Schach: http://www.frau-schach.at), Dorothea Enache (4-fache Jugendmeisterin), Lukas Schwab (zweifacher Teilnehmer an Jugendwelt- und Europameisterschaften) und Rene Schwab (Obmann vom Schachklub Donaustadt - Österreichs größten Schachverein). Außerdem: Harald Schneider-Zinner der Chuma Cedric Mayer in 1,5 Stunden fit für Schach machte. (wk)
Trailer zum Kurzfilm

180713 ehn"Österreich hat eine lange und große Schachgeschichte und in Wien gibt es jemanden, der sie bis ins Detail kennt: Der Schachhistoriker Michael Ehn. Wer in Wien zu Besuch ist, darf Michael Ehns Schachladen auf keinen Fall missen." So beginnt der Bericht von ChessBase Chefredakteur André Schulz über Österreichs "lebendes Schachgedächtnis", den Historiker und Autor Michael Ehn und seinen Schach-Shop in der Gumpendorfer Straße...
Zum Fotobericht bei ChessBase

170511 KubikMagnus Carlsen, der norwegische Schachweltmeister, setzte vor seiner Titelverteidigung 2016 gegen seinen russischen Herausforderer Sergey Karjakin einzig und allein auf seine schachlichen Qualitäten. Nach mehreren psychologischen „Hoppalas“ während des Wettkampfes erwog auch er, in Zukunft mit versierten Sportpsychologen zusammen-zuarbeiten. Wie wir von diesen „WM-Psychotricks“ profitieren können, erfahren Sie in dem neuen Buch "Die Psychotricks der Schachprofis" von Gerhard Kubik.

Der steirische Autor ist österreichischer B-Trainer und internationaler Fide-Instructor. Seine fast 40 jährige Turnierschacherfahrung und seine langjährigen psychologischen Studien garantieren faszinierende Lösungen für mehr Punkte bei Ihren nächsten Turnieren.

Das Video zum Buch gibt es auf www.gerhard-kubik.at . (wk, Text/Foto: G. Kubik)

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt