German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Jugend

170616 oem0810Mit St. Kanzian am Klopeinersee hat der Kärntner Schach-LVB einen neuen Veranstaltungsort hervorgezaubert. Das dortige Kulturhaus ist Austragungsstätte der Österreichischen Meisterschaften. Gespielt wird von Freitag, 16. bis Sonntag 18. Juni. Die Teilnehmerzahl ist mit 67 beachtlich, dennoch ist die der mitreisenden TrainerInnen und Begleitpersonen deutlich höher. Daumendrücken und Coachen sollen dabei helfen möglichst viele Punkte einzusammeln. Letztendlich liegt es aber natürlich an den Kindern ihre Fähigkeiten aufblitzen zu lassen. So nebenbei kann man viele Gleichgesinnte treffen und neue Freundschaften schließen. Die 3 Top-Gesetzten jedes Bewerbes sind:

BU8: Guba Viktor (V), Englisch Tobias (NÖ) und Klopf Richard (OÖ)
MU8: Busta Luisa (NÖ), Giselbrecht Leefke (V) und Antenreiter Lena (St)
BU10: Georgiev Daniel (W), Wendl Philipp (St) und Shi William (W)
MU10: Katter Marlene (St), Horn Sarah (S) und Primus Sarah (T)

Also viel Spaß, auf zum Spiel, auf zum Sieg! (wk, Text/Foto: Erich Gigerl)
Ergebnisse bei Chess-Results, Jugendschach-Website, Fotos

170614 ferien tirol logoDer Verein "Schach ohne Grenzen" organisiert heuer im August wieder zwei Schach- und Erlebniscamps im Paulinghof in Tirol. Am Programm steht Schachtraining in Kleingruppen, nach Spielstärke der Kinder, aber auch ein buntes Rahmenprogramm mit Sport, Spiel und Spaß. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Ina Anker, das Schachtraining organisiert Günther Wachinger. Die Termine sind von 6.-11. August bzw. 13.-18. August. (wk, Info: Ina Anker)
Ausschreibung, Website (Anmeldung)

170603 oem1214Es ist wieder soweit, 80 junge Schachsterne treffen sich zu den fällligen Bundesmeisterschaften in St. Veit/Glan. Im dortigen Fuchspalast werden an 4 Spieltagen die Köpfe rauchen, geht es doch um Qualifikationen für WM-, EM- und EU-Meisterschaften.Natürlich möchte auch so nebenbei jede(r) Österreichische(r) Meister/in werden. Bei den Mädchen U12 führt Katter Katharina (St) die Setzliste an, in der U14 ist es die haushohe Favoritin Mörwald Magdalena (S). Bei den Jungs in der Kategorie U12 steht Morgunov Marc (W) vorne, Peyrer Konstantin (W) führt die U14 Startrangliste an. Aber, wie immer wird am Schluss abgerechnet, Überraschungen sind vorprogrammiert, denn es gibt viele Talente! (wk, Text/Foto: Erich Gigerl)
Ergebnisse bei Chess-Results, Jugendschach-Website, Website LV Kärnten

170607 oem1214Die Bundesmeisterschaften in St. Veit/Glan sind beendet. Im dortigen wunderschönen Fuchspalast spielten 80 Jugendliche um Qualifikationen für WM-, EM- und EU-Meisterschaften. Die Siegerlisten entsprechen größtenteils den Starträngen, aber einige tolle Überraschungen gab es natürlich trotzdem. Burschen U12: Morgunov Marc (W) war der Konkurrenz zu stark und gewann ungefährdet vor Guskic Andrija (W) und Wagner Leopold (V). Burschen U14: Peyrer Konstantin (W) konnte gleichfalls seiner Favoritenrolle gerecht werden und Kruckenhauser Arthur (T) bzw. Hechl Fabian (W) auf die Plätze verweisen. Mädchen U12: Etwas überraschend setzte sich Vicze Kata (S) durch, Enache Dorothea (W) und Katter Katharina (St) folgten ihr. Mädchen U14: Dank eines starken Finish konnte Mörwald Magdalena (S) das Rennen für sich entscheiden, ihr am nächsten kam überraschenderweise das Duo Rigler Caroline (B) und Nussbaumer Alexa (V). Zur gelungenen Veranstaltung trugen wie üblich unsere Kärntner Schachfreunde durch viel Einsatz bei. (wk, Text/Foto: Erich Gigerl)
Ergebnisse bei Chess-ResultsJugendschach-WebsiteWebsite LV Kärnten

170413 oem1618Die Sieger/innen der Österreichischen Meisterschaften in den Altersklassen U16 und U18 kommen aus vier Bundesländern. In der U18 gewinnt die Tirolerin Chiara Polterauer mit einem halben Punkt Vorsprung auf die beiden Steirerinnen Jasmin-Denise Schloffer und Sara Felberbauer. Bei den Burschen sichert sich der Steirer Jurij Khalakhan in der Schlussrunde den Sieg vor Dominik Ly (NÖ) und Marc Morgunov (W). In der U16 gewinnt Magdalena Mörwald für Salzburg vor Venla Lymysalo (ST) und Victoria Lauda (NÖ). Einen klaren Favoritensieg gibt es durch den Wiener Felix Blohberger bei den Burschen U16. Er verweist Lukas Leisch (OÖ) mit eineinhalb Punkten Abstand auf den zweiten und Philipp Paliy (Tir) mit zwei Punkten Differenz auf den dritten Platz. Die Organisation wurde vom Landesverband Kärnten angeführt von seinem Präsidenten Friedrich Knapp und Hautpschiedsrichter Franz Krassnitzer im St. Veiter Fuchspalast in Zusammenarbeit mit Jugendreferent Erich Gigerl wieder zu allgemeinem Gefallen vorbildlich durchgeführt. (wk)
Ergebnisse bei Chess-Resultswww.jugendschach.at,FotosWebsite LV K

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt