German English Russian Spanish

Fotogalerie

140130 zuerich
Die "Zurich Chess Challenge 2014" wird vom 30. Jänner bis 3. Februar nach Angaben der Organisatoren als das bisher stärkste Turnier aller Zeiten ausgetragen. Nun sind Vergleiche nicht immer leicht zu ziehen, aber der phantastische Eloschnitt von 2801 rechtfertigt die Ansage zumindest nach diesem Kriterium. Zum Auftakt des Turniers wurde gestern um die Vergabe der Startnummern ein Blitzturnier gespielt. Nach einer Auftaktniederlage gegen Caruana und zwei Remisen gegen Gelfand und Aronian kann Weltmeister Carlsen sich mit zwei Siegen gegen Nakamura und Anand doch noch die Nummer 1 holen vor dem punktegleichen Aronian (beide 3). Es folgen Nakamura, Caruana, Anand (alle 2,5) sowie Gelfand (1,5). Carlsen, Aronian und Nakamura haben damit den Vorteil von drei Weißpartien in der Sprintdistanz von nur fünf Runden. Gespielt wird das Turnier im Hotel Savoy. Die erste Runde startet heute um 15:00 Uhr und wird auf der Turnierseite live übertragen. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner