German English Russian Spanish

Fotogalerie

140130 zuerich

In der letzten Runde des Turniers in Zürich sicherte sich Carlsen am Montag den Sieg im klassischen Schach mit einem Remis gegen Anand. Caruana gelang ein Sieg gegen Aronians Marschall-Gambit. In der Schlusstabelle hat Carlsen 4 Punkte aus 5 Partien, Aronian folgt mit 3 vor Caruana (2,5), Anand und Nakamura (je 2) und Gelfand (1,5). Gestern folgte ein Schnellschachturnier mit je 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und einem Zeitbonus von 10 Sekunden pro Zug. Mann des Tages war Fabiano Caruana. Der Italiener besiegt Nakamura, Carlsen und Anand und gewinnt klar mit 4 Punkten vor Nakamura (2,5), Aronian (3), Carlsen (2), Gelfand (1,5) und Anand (1). In der Gesamtwertung rettet Carlsen den Sieg mit 10 Punkten (die Punkte vom klassischen Schach wurden dafür verdoppelt) vor Aronian und Caruana (je 9) sowie Nakamura (7,5), Anand (5,5) und Gelfand (4,5).
(wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner