German English Russian Spanish

Fotogalerie

Nerven aus Stahl beweist Markus Ragger in der Rückrunde seines Matches gegen den Russen Popov. Den Druck des Siegenmüssen steckt Ragger locker weg und setzt Popov in einem Grünfeldinder mit Weiß von Anfang an unter Druck. Popov verbraucht deutlich mehr Zeit,  kann die Stellungsprobleme aber nicht mehr lösen und landet bereits im 29. Zug in einem Damenendspiel mit einem Bauern weniger, das wie Ragger eindrucksvoll nachweist verloren ist. Heute folgt das Tie-Break mit zwei Schnellschachpartien. Die Bedenkzeit ist 25 Minuten pro Spieler plus 10 Sekunden pro Zug. Sollte es keinen Sieger geben folgen zwei weitere Partien mit je 10 Minuten plus 10 Sekunden und notfalls entscheidende Blitzpartien. Von den Stars sind Judit Polgar und Ian Nepomniachtchi schon draußen. Die Sensation des gestrigen Tages gelingt Damen-Weltmeisterin Anna Ushenina mit einem Sieg gegen Peter Svidler. Den Damentag vollkommen macht Yifan Hou mit einem zweiten Remis gegen Alexej Shirov. Beide Damen haben heute Chancen im Tie-Break. Die Herren werden wohl ordentlich Fracksausen haben. Insgesamt gehen 27 der 64 Startrundenbegegnungen heute in die Entscheidung. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierwebsite (mit Live-Partien und Kommentaren)

Partner