German English Russian Spanish

Fotogalerie

Spanned verläuft das Achtelfinale des World Cups. In der gestrigen ersten Runde gibt es in den 16 Partien gleich 8 Sieger. Tomashevsky, Le, Nakamura, Gelfand, Kamsky, Vachier-Lagrave, Svidler und Grii gehen jeweils mit 1:0 in Fürhung. Für sechs von ihnen ist es bereits das Ticket für das Viertelfinale, denn heute enden 13 der 16 Partien mit Remis. Lediglich Granda Zuniga kann seine Niederlage der ersten Runde kompensieren und ebenso noch das Tie-Break erreichen wie Alexander Girschuk, der Le in 154 Zügen eine lange ausgeglichen Stellung doch noch abnimmt. Nakamura gewinnt gegen Adhiban als einziger mit 2:0. Daraus folgt, dass alle Remisspieler des ersten Tages mit weiteren Remisen am zweiten Tag in den morgigen Stichkampf gehen. Insgesamt wird es zehn Tie-Break Entscheidungen geben. Draußen ist hingegen mit Levon Aronian bereits die Nummer 1 der Setzliste. Er kann seine Weißniederlage nicht mehr kompensieren. In den Stichkampf müssen mit Caruana, Grischuk und Kramnik die drei weiteren Top-Vier Spieler. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierwebsite (mit Live-Partien und Kommentaren)

Partner