German English Russian Spanish

Fotogalerie

 wk 150114 wijk r4Blendend disponiert zeigt sich Vasil Ivanchuk in Wijk aan Zee. In der vierten Runde feiert der Ukrainer seinen dritten Weiß-Sieg gegen Sizilianisch. Gestern pflügte Ivanchuk genauso beeindruckend durch die Najdorf Verteidigung von Vachier-Lagrave wie tags zuvor gegen den Scheveningen Aufbau von Van Wely. Ansonsten hatten in der vierten Runde die Schwarzspieler das bessere Ende für sich. Magnus Carlsen packt in seiner dritten Schwarzpartie mit Grünfeld endlich eine Hauptvariante aus. Der Weltmeister kompliziert geschickt die Stellung als beim Holländer die Zeit knapp wird und fährt seinen ersten Sieg im Turnier ein. Das georgische Kreativ-Genie Baadur Jobava übertreibt es gegen den Kroaten Ivan Saric erneut und verliert ebenso wie Teimour Radjabov gegen den Chinesen Liren Ding in einer königsindischen Verteidigung. Ding war Mitglied der chinesischen Olympiamannschaft die im Vorjahr erstmals die Schach-Olympiade in Tromsö gewinnen konnte. Remisen gibt es in der vierten Runde in Wijk zwischen Aronian und Wojtaszek, Caruana und So sowie zwischen Hou und Giri. Heute ist der erste Ruhetag, die fünfte Runde startet morgen um 13:30 Uhr. Die Schlagerpaarung lautet: Carlsen gegen Aronian. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite

Partner