German English Russian Spanish

Fotogalerie

wk 150116 wijk r5Radoslaw Wojtaszek ist der Mann der Stunde in Wijk aan Zee. Die polnische Nummer 1 zeigt keine Scheu vor großen Namen und besiegt nach der Nummer 1 der Weltrangliste, Magnus Carlsen, gestern mit Fabiano Caruana auch die Nummer 2. Das dürfte in einem Turnier schon lange keinem mehr gelungen sein. Überraschenderweise wählt auch Caruana gegen Wojtaszek die Leningrader Variante der Holländischen Verteidigung. Erneut war das aber keine gute Idee. Zurück im Turnier ist Magnus Carlsen. Der Weltmeister zeigt sich gestern gegen Levon Aronian wieder von seiner stärksten Seite und kann nach seinem zweiten Sieg in Folge um den Turniersieg mitkämfpen. Heute kommt es in Wijk zum großen Schlager Caruana gegen Carlsen. Ein erster Sieg gelingt Anish Giri gegen Baadur Jobava, der eine gute Stellung im Königsinder erreicht. Eine von Jobava geplante Remisabwicklung hat aber ein taktisches Loch. Der Georgier bleibt nach fünf Runden bei einem Remis in der Turnierabelle das Schlusslicht. Ebenfalls seinen ersten Sieg feiert Teimour Radjabov mit Schwarz gegen Ivan Saric. Tabellenführer Ivanchuk remisiert mt Schwarz gegen Ding. Remisen gibt es auch zwischen Vachier-Lagrave und Van Wely sowie zwischen So und Weltmeisterin Hou. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner