German English Russian Spanish

Fotogalerie

140613 stavanger r8Sergey Karjakin ist mit einem Doppelschlag gegen Giri und Kramnik der große Sieger der Runden 7 und 8 im norwegischen Stavanger. In einer Monsterpartie von 161 Zügen verpasst Giri nach ewiglangem Lavieren und einem letztlich gelungenen Durchbruch einen forcierten Gewinn und muss am Ende gegen Karjakin sogar noch den König umlegen. Gestern presst Karjakin in einer lange ausgeglichenen Stellung gegen Kramnik etwas Vorteil aus der Stellung und nützt im Endspiel seine Chance zum zweiten Sieg in Folge. Damit geht Karjakin plötzlich mit 5 Punkten aus 8 Partien als Führender in die heutige Schlussrunde, da Carlsen gestern gegen Svilder einen klaren Gewinn verpasst und nur remisiert. Die Entscheidung um den Turniersieg fällt heute ab 14:30 Uhr in der direkten Partie zwischen Caruana und Karjakin. Carlsen spielt das Norwegerduell gegen Agdestein, der gestern gegen Topalov erstmals verliert, und kann mit einem  Sieg noch um den Gesamtsieg kämpfen, sofern Karjakin nicht gewinnt. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite

Partner