German English Russian Spanish

Fotogalerie

150620 mitropa r8Jubelstimmung im rot-weiß-roten Team. Ein überzeugender 2,5:1,5 Erfolg gegen die Tschechische Republik sichert Österreich endgültig den Sieg im Mitropacup. Ein Runde vor Schluss beträgt der Vorsprung auf die Slowakei uneinholbare vier Punkte. Es ist ein historischer Erfolg für Österreichs Schachsport. Der bisher einzige Sieg im Mitropcup gelang 1977 in der Besetzung Robatsch, Stoppel, Wittmann und Janetschek. Allerdings waren damals nur sechs Nationen am Start. Heuer sind Markus Ragger, David Shengelia, Robert Kreisl, Andreas Diermair und Mario Schachinger mit Coach Zoltan Ribli das österreichische "Dreamteam". In der bedeutungslosen Schlussrunde wartet noch Elofavorit Kroatien. Im Frauenbewerb ist in der achten Runde ebenfalls die Entscheidung gefallen. Ungarn gewinnt gegen Österreich II mit 2:0 während Italien mit einem 1:1 gegen die Slowakei einen Punkt liegen lässt. Die Ungarinnen führen in der Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung auf die Italienerinnen und können im kommenden direkten Duell wegen der besseren Zweitwertung nicht mehr eingeholt werden. In einem überragenden ungarischen Team ragt Ticia Gara mit sechs Siegen aus sechs Partien noch heraus. Die letzte Runde beginnt heute um bereits um 09:00 Uhr. (wk)
Tageszusammenfassung von Daniel King: 8.Runde
Mitropacup Turnierseite, Fotos in der ÖSB Fotogalerie  (Neu: Runden 7-9)
Live Partien, Live Kommentierungen (ChessBase)
Ergebnisse: Offene Klasse, Frauen

 

 

Tageszusammenfassung von Daniel King - 8. Runde

 

Partner