German English Russian Spanish

Fotogalerie

150627 norway chessVeselin Topalov gewinnt mit dem Norway Chess eines der stärksten Turniere der letzten Jahre. Trotz einer Niederlage in der Vorschlussrunde gegen Anish Giri reicht Topalov in der Schlussrunde ein Remis gegen Anand um das Turnier mit 6,5 Punkten vor Anand und Nakamura (je 6) zu gewinnen. Am Ende sind die "alten" Ex-Weltmeister vorne und verweisen die Jungen in die Schranken. Ein katastrophales Ergebnis erzielt Weltmeister Magnus Carlsen. Nach seiner unglücklichen Niederlage gegen Topalov in der ersten Runde - Carlsen verliert in Gewinnstelung auf Zeit - will es Carlsen nicht laufen. Niederlagen gegen Caruana und Anand folgen. Danach scheint sich Carlsen mit Siegen gegen Grischuk und Aronian zu erholen, aber in der Schlussrunde verliert er erneut gegen seinen Landsmann Hammer und beendet das Turnier mit 3,5 Punkten am drittletzten Platz vor Aronian und Hammer. In der Weltrangliste verliert Carlsen 23 Punkte wird aber in der Juli Liste noch immer klar vor Anand und Topalov führen. (wk)
Turnierseite, Grand Chess Tour

Partner