German English Russian Spanish

Fotogalerie

150618 norway chessWeltmeister Magnus Carlsen legt beim Noway Chess 2015 einen klassischen Fehlstart hin und verliert seine Auftaktpartien gegen Topalov und Caruana. In der erste Runde erreicht Carlsen gegen Topalov eine Gewinnstellung, überschreitet aber die Zeit, weil er nach dem 60. Zug auf eine Zeitzugabe wartet, welche die Turnierbedenkzeit nicht vorsieht. In der zweiten Runde gegen Caruana passiert Carlsen in einer Berliner Verteidigung im 22. Zug ein taktisches Versehen, das Caruana sofort ausnutzt. Carlsen muss sich in ein Endspiel retten, das nicht zu halten ist. Die Tabelle dieses Top-Turniers, das zur neu gegründeten Grand Chess Tour gehört, sieht ungewöhnlicherweise nach zwei Runden Carlsen als einzigen Spieler ohne Punktegewinn am Ende. Man darf gespannt sein wie sich der Weltmeister von diesem Fehlstart erholt. An der Spitze liegen mit jeweils 1,5 Punkten Nakamura, Giri, Topalov, Vachier Lagrave und Caruana. ChessBase kommentiert alle Runden des Norway Chess 2015 am Fritz-Server live. Die Kommentare sind für Premium Mitglieder kostenlos. Premium Account im ChessBase Shop kaufen...  (wk)
Turnierseite, Grand Chess Tour

Partner