German English Russian Spanish

Fotogalerie

140528 mitropa r5Zwei Siege gegen Polen feiern die beiden österreichischen Teams gestern beim Mitropacup. Die Herren pirschen sich mit einem 2,5:1,5 Sieg zudem an die Tabellenspitze heran und liegen nun mit sieben Punkten hinter Deutschland (8), Slowakei und Ungarn (beide 7) punktegleich am vierten Platz. Gegen Polen hält Robert Kreisl am Spitzenbrett gegen Duda (2587) erneut gegen einen Klassemann den Laden dicht und liegt mit einer Performance von 2632 derzeit ebenso auf GM-Kurs wie Andreas Diermair nach einem Sieg gegen Nasuta (2336). Die Eloleistung Diermairs liegt bei 2622. Ein überzeugender Sieg gelingt Georg Fröwis gegen den Polen Jarmula (2256), Mario Schachinger muss hingegen am letzten Brett gegen GM Tazbir (2530) eine Niederlage hinnehmen, die am Gesamtsieg aber nichts mehr ändert. Die Damen werden gegen die jugendlichen Polinnen ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnen mit Siegen von Exler und Novkovic klar mit 2:0. In der Tabelle gelingt der Sprung auf Rang 4. Es führt Italien (9) vor Deutschland (7) und Ungarn (5). Die Ungarinnen haben das Kunststück zustande gebracht alle fünf Begegnungen 1:1 zu spielen. Heute treffen die Herren auf Frankreich, die Damen auf das B-Team der tschechischen Republik. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite (mit Live-Partien)
Ergebnisse bei Chess Results: Offen, Damen

Partner