German English Russian Spanish

Fotogalerie

191124 gct indien carlsenMagnus Carlsen hat sich nach dem zweiten Rapid-Tag der Grand Chess Tour in Indien bereits vom Feld abgesetzt. Er holt wie am ersten Tag zwei Siege und ein Remis. Sein Opfer sind diesmal Hikaru Nakamura und Anish Giri. Heute trifft Carlsen ab 9:30 Uhr auf die indischen Hausherren Vishy Anand und Pentala Harikrishna sowie auf den Chinesen Ding Liren.

Die Amerikaner Wesley So und Hikaru Nakamura folgen mit drei Punkten Rüdkstand. So gelangen gestern gegen Ding, Vidit und Neponiachtchi fünf Punkte. Nakamura remisierte noch gegen Anand und gewann gegen Harikrishna. Ding, Anand und Giri halten bei sechs Punkte bei der 50%-Marke. Nicht laufen will es für den Russen Ian Nepomniachtchi. Er musste bereits vier Niederlagen einstecken und ist mit drei Punkten Letzter. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteGrand Chess Tour

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt