German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das Jahr 2014 startet mit einem sensationellen Erfolg von Eva Moser beim iV. Internationalen Senator-Max-Gutman-Memorial GM-Turnier in Augsburg, das vom 27. Dezember 2013 bis 4. Jänner 2014 über den Jahreswechsel ausgetragen wurde. Moser besiegt gleich zum Auftakt den heimischen Turnierfavoriten Michael Prusikin (2532) in einer heißen Kampfpartie und lässt vier weitere Siege gegen Christoh Lipock (GER, 2193), IM Velislav Kukov (BUL,2413), FM Jan Rooze (BEL, 2340) und GM Petar Arnaudov (BUL,2442) folgen. In der zweiten Turnierhälfte reichen ein weiterer Sieg gegen IM Chrisoph Renner (GER, 2385) und Remisen gegen GM Schmittdiel (GER, 2440), IM Stefan Bromberger (GER,2500) und in der Schlussrunde gegen IM Julian Geske (GER 2402) zum Turniersieg mit 7,5 Punkten. Eine Elo-Leistung von 2678 (!) bringt zudem die heißersehnte GM-Norm und ein kräftiges Elo-Plus für die Weltrangliste. Wie bei der Staatsmeisterschaft 2006 in der offenen Klasse lässt Moser in einem Rundenturnier die gesamt männliche Konkurrenz hinter sich. Prusikin wird mit 7 Punkten Zweiter. Arnaudov folgt auf Rang Drei bereits mit einem Respektabstand. Ungeschlagen wie Moser wird Bromberger Vierter, allerdings ist er mit acht Remisen bei einem Sieg nur der Remiskönig des Turniers. Mosers Leistung verdient das Prädikat Weltklasse, ist die erzielte Performance doch um rund 50 Punkte höher als die aktuelle Elozahl von Weltmeisterin Yifan Hou. (wk)
Ergebnisse bei Chessresults
Bericht bei Chess-International

Partner