German English Russian Spanish

Fotogalerie

140601 baumeggerEine Großmeisternorm gibt es abseits des Mitropacups für Österreichs Bundesjugendtrainer Siegfried Baumegger bei einem Schach-Open in Zalakaros (HUN). Baumegger besiegt in der fünften Runde mit Richard Rapport sensationell einen Top-50 Spieler der Weltrangliste, landet mit 6,5 Punkte aus 9 Partien am 6. Platz und übertrifft seine Erwartung als Nummer 26 der Startrangliste bei weitem. "Es hätte nicht besser laufen können", meint Baumegger nach seiner Rückkehr. Freuen darf sich Baumegger aber auch über eine IM-Norm seines Schützlings Luca Kessler. Der junge Vorarlberger und ÖSB Jugendkaderspieler geigt beim Open in Liechtenstenstein groß auf, besiegt drei Großmeister und holt mit 6,5 Punkten im Endklassement den sechsten Platz. Dieser "Normenregen" von Baumegger, Kessler und Exler zeigt einen frischen Wind im österreichischen Schachsport. Die steigende Tendenz seit der Aufnahme in die Bundessportorganisation im Jahr 2005 hält an. Die nächste große Herausforderung ist die Schach-Olympiade Anfang August im norwegischen Tromso. (wk)

Ergebnisse bei Chess-Results: Open Zalakaros, Open Liechtenstein

Partner