German English Russian Spanish

Fotogalerie

Nach zwei Runden führen beim Tata Steel in Wijk aan Zee in der Master-Gruppe fünf Spieler mit je 1,5 Punkten. Im Schlager der Runde besiegt Levo Aronian, der Armenier ist aktuell Nummer 3 der Weltrangliste, den Italiener Fabiano Caruana (6.). Schlecht gestartet sind mit je zwei Niederlagen Gelfand und Naiditsch. Der Deutsche verliert gestern gegen Giri, Gelfand gegen den jungen Ungarn Richard Rapport, der mit ungewöhnlichen Eröffnungen auffällt. Nach der Larsen-Eröffnung gegen So spielte Rapport gegen Gelfand das Budapester Gambit, diesmal mit Erfolg. In der Challenger-Gruppe ist ebenfalls kein Spieler/ keine Spielerin ohne Punkteverlust. An der Spitze sind gleich sieben von vierzehn Spieler/innen mit je 1,5 Punkten. Der prominenteste davon ist der Georgier Baadur Jobava. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite

Partner